Posts

Bild
Korg Gadget 2.0 mit neuen Features - Demo & Tutorial! Korg veröffentlicht die 2. Generation seiner Musikproduktions-App Gadget und bringt mehr Übersicht und neues Module. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Oberfläche und zeigen nicht nur Neuerungen sondern widmen uns auch der generellen Bedienung und dem Workflow! Korg bietet mit seiner App Gadget eine besonders intuitive Musikproduktions-App unter iOS, die mittlerweile als Plugin für eine DAW auch für Mac bzw. PC verfügbar ist.  Hier lassen sich beliebig viele Spuren mit den sogenannten Gadget befüllen und Midi- aber auch Audio-Daten aufzeichnen. 
Dabei handelt es sich im Prinzip um einen loopbasierten Sequencer bzw. eine DAW, mit der sich parallel auch ein ganzer Song entwickeln lässt. Automation, Kanal- und Mastereffekte sind mit an Bord. Gadget zeichnet sich insgesamt durch eine sehr intuitive Oberfläche mit wenigen Unter-Seiten aus, die man in relativ kurzer Zeit überblicken kann. Dabei sind wenig Einschränkungen hinzu…

Musik produzieren mit dem iPad!

Bild
Professionelle Musik am iPad recorden - geht das? Ja, es geht!Für das Betriebssystem iOS gibt es zahllose Apps, die sich dem Ziel widmen, das Smartgerät als digitales Tonbandgerät bzw. auch als Midi-Sequenzer zu verwenden. Doch kommt dabei mehr als eine kaum ernstzunehmende Spielerei heraus? Wir loten aus, ob ein iPad für professionelle Musiker-Ansprüche reicht oder vielleicht gerade besondere Stärken bietet?

Zugegeben, wir müssen uns der Antwort auf die Frage zurückhaltend annähern, da wir keine Profi-Musiker sind. D.h. wir betreiben Jazz-Funk als Stilrichtung eher als Hobby aber dennoch ambitioniert. Und wird sind seit Jahrzehnten auf der Suche, nach einem geschmeidigen Sequenzer. Angefangen hat es noch zu Commodore C64-Zeiten mit dem patternbasierten Sequenzer "Supertrack" von Gerhard Lengeling. Später ging es zum Atari und dann kam irgendwann ein Personal Computer mit Steinberg-Cubase-Sequencern, die wir via Soundkarte vom Mischpult aus mit Audiodaten und natürlich mit …